Mit Ver­antwortung handeln

Fair und nachhaltig – bei jedem Schritt

Unternehmerische Verantwortung ist bei der Popken Fashion Group fest in der Unternehmens­kultur verankert. Jegliches Handeln orientiert sich an definierten Leitlinien, die für Fairness, Nachhaltigkeit, Verantwortung und Ethik stehen. Denn die Verantwortung gegenüber den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, den Kundinnen und Kunden sowie den Produzenten, Partnern, Dienstleistern und auch der Gesellschaft hat für die Popken Fashion Group als global agierendes Unternehmen einen sehr hohen Stellenwert.

. . . . . . . . . . . .

MITARBEITER

Verantwortung als Arbeitgeber

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Herzstück der Popken Fashion Group, und ihre Zufriedenheit hat sehr hohe Priorität. So ist ein faires und partnerschaftliches Miteinander geprägt von Ehrlichkeit, Professionalität, Korrektheit und Transparenz. Die individuelle Entwicklung jedes Einzelnen wird beispielsweise ebenso gefördert wie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Zielgerichtete Weiterbildungsmaßnahmen, flexible Teilzeitmodelle, gemeinsame Aktivitäten und vieles mehr unterstützen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bieten die bestmögliche Basis für eine langfristige Zusammenarbeit.

. . . . . . . . . . . .

GESCHÄFTSPARTNER

Soziale Verantwortung als Auftraggeber

Respekt gegenüber jedem Einzelnen sowie den Gesetzen und Kulturen der Länder, in denen die Popken Fashion Group agiert, ist verpflichtend für die Unternehmensgruppe. So achtet die Popken Fashion Group entlang der Produktionskette auf die Einhaltung von sozialen Standards und nimmt ihre Verantwortung wahr, sozial verträglich produzierte Produkte anzubieten.

Als Mitglied im BSCI (Business Social Compliance Initiative) hat die Popken Fashion Group es sich zum Ziel gesetzt, sozialverträgliche Prozesse in den weltweiten Produktionsstätten nachhaltig zu verbessern. Die BSCI ist eine Wirtschaftsinitiative für Unternehmen, die sich für die Optimierung der Arbeitsbedingungen in der globalen Lieferkette engagieren. Sie vereint und unterstützt hunderte Unternehmen bei ihren Bemühungen, eine ethische Lieferkette aufzubauen. Dies erfolgt auf der Grundlage eines einheitlichen Verhaltenskodizes und eines einheitlichen Monitoringsystems sowie Schulungen. Der Verhaltenskodex des BSCI basiert auf den Konventionen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) sowie wichtigen Bestimmungen der Vereinten Nationen. Als Mitglied im BSCI verpflichtet sich die Popken Fashion Group zur Einführung, Überprüfung und Verbesserung der sozialen Standards entlang der globalen Lieferkette.

Weitere Informationen zum BSCI unter www.bsci-intl.org

. . . . . . . . . . . .

PRODUKTSICHERHEIT

Verantwortung für höchste Qualität

Die Produkte der Popken Fashion Group entsprechen höchsten Qualitätsstandards, und es wird stets ein Qualitätsniveau angestrebt, das die gesetzlichen Anforderungen übertrifft. Dazu sind in den Einkaufsbedingungen für alle Produzenten und Partner grundlegende Richtlinien fest vereinbart.

Durch ein umfangreiches und intensives Qualitätsmanagement werden die Produkte zudem von der Planung über die Produktion bis zur Auslieferung begleitet und geprüft. Die Popken Fashion Group hat den Anspruch, einwandfreie Artikel anzubieten und dabei auch die Nachhaltigkeit in den Vordergrund zu stellen. Denn Produktsicherheit bedeutet für die Popken Fashion Group Sicherheit für die Kundinnen und Kunden.

. . . . . . . . . . . .

GESELLSCHAFT

Verantwortung als Unternehmen in der Region

Mit Sitz der Headquarter in Rastede und Oldenburg ist die Popken Fashion Group Arbeitgeber und Partner in der Region. Das Wohlergehen der Menschen ist ein wichtiges Anliegen für die Unternehmensgruppe. Deswegen unterstützt die Popken Fashion Group regelmäßig soziale Organisationen, Projekte und auch einzelne Personen und Familien mit Sach- oder Geldspenden. Oftmals stellen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Kontakt her, so dass eine gezielte Hilfe möglich ist.

. . . . . . . . . . . .